Reisen in Belize

U betta go slow

Dieser Spruch, “Du gehst besser langsam hier”, steht nicht ganz zu unrecht auf vielen Souvenir T-Shirts. Wer europäische Hektik mitbringt wird bald umdenken (müssen). Belize liegt in Mittelamerika, aber nicht nur die offizielle Landesprache Englisch macht es eher zum Karibikstaat als ein Teil Lateinamerikas. Auf dem Staatsgebiet von knapp 23,000 km² (etwas mehr als die halbe Schweiz oder das so gross wie das Bundesland Hessen) wohnen etwas 300,000 Menschen unterschiedlichster Ethnien. Das spannende an Belize; egal welcher Ethnie jemand angehört, vor allem das von allen gesprochene Kreolisch verbindet alle Einwohner als Belizianer. Die meisten davon in Belize City, wo internationale Flüge aus Nord- oder Zentralamerika landen.

Man reist nach Belize, um am zweitgrössten Barrier Reef der Welt zu tauchen und zu schnorcheln, eine der eindrucksvollen Maya-Ruinen zu besuchen oder bei Abenteuern in der Natur Höhlen und Flüsse zu entdecken. Das sonnenverwöhnte Land mit dutzenden Nationalparks ist perfekt um sich an maximal zwei bis drei Orten einzunisten und in Tagesausflügen die vielen Höhepunkte zu erkundigen.

Nebst den Inselhotels auf Ambergris Caye und Caye Caulker logiert der Gast hauptsächlich in Lodges inmitten der Natur. Diese bieten nebst Unterkunft und Restauration auch oft gleich selbst  Exkursionen an. Ein eigener Transport mittels Mietauto ist gut möglich. Es gibt Busverbindungen zwischen den wichtigsten Orten.

Praktische Reiseinformationen

An- und Abreise:

Flug: Verbindungen ab Europa via (Paris/Amsterdam/Frankfurt) Panama mit Copa Airlines Dienstags und Freitags, täglich via Miami (American Airlines) oder Houston (United Airlines)

August 2016:  Seit August 2016 fliegt die Low-Cost Carrier South West täglich Houston – Belize City – Houston

Avianca ab San Salvador, Tropcial Airlines ab Cancun (Mexiko) oder Flores (Guatemala).

Boot: täglich ab Caye Caulker und Ambergreys Caye nach / von Chetumal (Mexiko).

Bus: täglich ab Flores (Guatemala) oder von Cancun/Playa del Carmen via Chetumal (Mexiko)

Reisezeit:

 

Klima: